Das Steirische Weinland - Gästeinformation

31. März - 5. November  Mo-Fr  8:00 - 18:00 Uhr
+43 (0) 664 96 300 30   info@weinlandgast.com
 

 

 

 

 

Das Greißlermuseum

zur Erlebnis- und Freizeitkarte


Heit hon i´ wieda olls bei mir
Stiefelwix und Wag´nschmier
an Karmelitergeist und Eiseng´schirr.
Tintentegel, frische Seif´n
neige Mundstück für die Pfeif´n
Feig´nkaffee und wos zum Noschen
und a Pulver für die Wäsch´ zan Woschen
Puddingpulver und Cacao
Leib´ und Seel-Hosen für die Frau
Hosnträger san a do
Kaft´s mas o, kaft´s mas o.


So oder ähnlich, in Reime und Noten gefasst, könnte früher eine Werbekampagne für einen Greißler geklungen haben. Damals, als der Supermarkt oder das Shopping-Center noch Gemischtwarenhandlung hieß und in jedem noch so winzigen Nest anzutreffen war. Mit der Schließung der meisten dieser Greißler ging nicht nur die Nahversorgung, sondern auch ein Stück Lebensqualität verloren.

 


Diese Läden erfüllten, besonders für ältere Leute, die Funktion eines dörflichen Kommunikationszentrums. Zwar haben auch die Supermärkte ein reichhaltiges Angebot, aber so eine Vielfalt an Waren mit persönlicher Betreuung, wie es jeder kleine Kaufmann im Land hatte, findet man nicht einmal in den Shopping-Centers.

 


Um dieses Stück ländliches Kulturgut nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, hat Andreas Brunner in Schwanberg ein Greißlermuseum eingerichtet. Sechs Greißlereien, in Privatinitiative gekauft, lassen im "Ricker-Hof" Erinnerungen an die eigene Jugend wieder aufleben.

 

Greislermuseum Schwanberg

„Kaufhaus besonderer Art“

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr.
Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr, Eintritt: freiwillige Spende

Tel.: +43 (0) 3467 7018

Internet: www.antik-brunner.at

 


 

Übersetzer/Translator