Ölmühle Gerhard Kremsner

Mantrach 23   A-8452 Grossklein
+43 (0) 3456 5092

office@oelmuehle-kremsner.com
www.oelmuehle-kremsner.com

 

 

 

 

   

 

Herzlich willkommen in der Ölmühle Kremsner
Steirische Tradition
 

In unserer Ölmühle in Mantrach, Marktgemeinde Grossklein, im Naturpark Südsteirisches Weinland, produzieren wir in jahrhundertealter Tradition Steirisches Kürbiskernöl.
Ein kleines Museum bringt Ihnen diese Geschichte näher.

 

 

Aus einer südburgenländischen Müllerdynastie stammend, hat die Familie Kremsner 1956 die "Mantrachmühle" gekauft. Nach dem frühen Tod des Vaters hat der heutige Besitzer Gerhard Kremsner 1986 den Betrieb übernommen und mit viel Liebe und Geschick ständig umgestaltet. Durch die Erneuerung des Kleinwasserkraftwerkes, der Modernisierung der Ölpresse und der Errichtung des Kernölmuseums mit Schaupressen und Verkostungen wurden zukunftsweisende Akzente gesetzt. Tatkräftigst unterstützt von seiner Gattin Hannelore und den Kindern Verena und Sarah.

 

 

In unserer Ölmühle in Mantrach, Marktgemeinde Großklein im Naturpark Südsteirisches Weinland produzieren wir in jahrhundertealter Tradition naturbelassene Öle.

Das eindrucksvolle Gebäudeensemble aus dem 17. Jahrhundert besteht aus der Getreidemühle mit Wasserkraftanlage, dem Presshaus, den Nebengebäuden und dem Wohnhaus. Neben dem Landesproduktehandel und dem Stromverkauf stellt die Ölgewinnung den Schwerpunkt des betrieblichen Schaffens dar.

Wir sind für den freundlichen Umgang mit den Gästen des Südsteirischen Weinlandes bekannt, wenn es um fachkundige Erläuterung der Ölgewinnung, der Ölverkostung und dem Besuch des Kernölmuseums geht.

Es würde uns freuen, Sie bei uns in einer der traditionsreichsten Ölmühlen der Steiermark begrüßen zu dürfen!

 

  

 

 

Kernöle

Unsere frisch gepressten Öle bleiben 1 Woche in Dekantierkannen, damit sich Feststoffe absetzen können. Dann werden Sie in dunkle Flaschen abgefüllt.

 


 

Einige Öle sind auch in Bio-Qualität verfügbar. Kontrollstelle: LACON, AT-BIO-402


Pflanzenöle
Öle aus hochwertigen Samen, Nüssen und Früchten sind unentbehrlich in der gesunden Ernährung. Für die positive Wirkung auf die Gesundheit sind nicht nur die ungesättigten Fettsäuren, sondern die Fettbegleitstoffe - sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe - verantwortlich.
Das sind:
Pflanzenfarbstoffe
Phytosterole
Spurenelemente
Aromastoffe
Vitamine
Aber nur bei der naturbelassenen Ölgewinnung durch mechanische Pressen bleiben diese wertvollen Inhaltsstoffe auch erhalten. Vermeiden Sie Öle, die durch chemische Extraktion und anschließender Raffination gewonnen werden!
 


Schneckenpresse
Die Samen werden durch eine Förderschnecke gegen eine kleine Düsenöffnung gepresst. Dabei entsteht Reibungswärme im Pressvorgang und das Öl kann aus kleinsten Bohrungen aus dem Seiher austreten.

Diese Öle werden auch als native Öle bezeichnet.


Steirische Stempelpresse
Die Samen werden zuerst gemahlen, mit Wasser und Salz zu einem Teig gekneten, in einer Gußpfanne schonend erwärmt und in den Seiher gefüllt. Unter langsamer Druckerhöhung kann das Öl ohne zusätzliche Erwärmung aus dem Seiher austreten.

 

 

Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.


Wir produzieren Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. (g.g.A. steht für geografisch geschützte Angabe).
Unser Kürbiskernöl ist unraffiniert und naturbelassen. Nach dem Mahlen der Kerne, dem Kneten mit Wasser und etwas Salz wird der Brei schonend bei niedrigen Temperaturen geröstet und mit einer Stempelpresse gepresst.
Dadurch entsteht ein Öl mit intensiv nussigem Aroma und alle pharmakologisch wertvollen Inhaltsstoffe der Kerne sind im Öl enthalten.

Dunkelgrüne Farbe, dickflüssig, nussig in der Nase, am Gaumen harmonisch, natürliche Aromen, leicht schokoladig, im Abgang nach frischer Brotrinde schmeckend.
Reich an wertvollen Inhaltsstoffen, frei von Fremdtönen und Rückständen. Naturbelassen, 100 % Öl aus 1. Pressung.
Solche Qualitäten kann man nur durch die Verwendung von Kernen aus kontrolliertem steirischen Anbau (vollreife, dunkelhäutige Kerne - zum richtigen Zeitpunkt geerntet, gewaschen, getrocknet und gereinigt) und dem handwerklichen Geschick unseres erfahrenen Ölpressers in einer optimal abgestimmten Anlage erzielen.
Qualitätseinbußen der Kerne durch Unreife, Bruch, feuchte Lagerung, Übertrocknung, Alterung führen ebenso wie die Verwendung ausländischer Kerne zu unbefriedigenden Ölen.
Unser Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. trägt als äußeres sichtbares Kennzeichen höchster Qualität die goldene Prämierungsplakette und die Herkunftsschutzbanderole g.g.A..

 

Zum Onlineshop

 

 

 

 

Kürbiskernöl-Museum und Führungen

Im Gewölbesaal aus dem 17.Jh. werden historische Geräte zur Ölerzeugung gezeigt. Informative Einblicke über Kürbisanbau, Ernte und Pressung zeigt der 10 min. Film.

 


 

Bei der Verkostung von Ölen und Knabberkernen lernen Sie die qualitative Beurteilung der Produkte. Anschließend sind Sie live beim Ölpressen dabei. Im Mühlenladen können Sie Steirische Spezialitäten erwerben.
Gerne begrüßen wir Sie als unsere Gäste und führen Sie durch unseren Betrieb.


Dauer der Führung: ca. 1 Stunde
Kosten: EUR 2.- pro Person (Reiseleiter und Chauffeur frei)
Öffnungszeiten: ganzjährig Montag bis Freitag 8 - 16 Uhr und Samstag 8 - 12 Uhr (oder nach Vereinbarung)

Auf Wunsch zeigen wir Ihnen auch unser Kleinwasserkraftwerk. Nach unserer Betriebsbesichtigung bietet sich ein Besuch der zahlreichen Buschenschänken, Gasthöfe und sehenswerten Ausflugsziele in unmittelbarer Umgebung an.

 

Wasserkraft

Viele Jahrhunderte trieben Wasserräder unsere Mühlen. 1984 errichteten wir ein modernes Kleinwasserkraftwerk. Es erzeugt mehr Strom, als wir selber brauchen, diese Energie speisen wir in das öffentliche Netz.

 

 

 

 

Bildergalerie

 

 

 

 

 

 

So erreichen Sie uns

 

Ölmühle Gerhard Kremsner

Mantrach 23
A-8452 Grossklein
+43 (0) 3456 5092

office@oelmuehle-kremsner.com 
www.oelmuehle-kremsner.com

 

Zum Onlineshop


 

 

Übersetzer/Translator